Betreiberqualifikation – Anlagensicherheit von Biogasanlagen incl. TRGS 529

Wir schulen Sie je nach Bedarf in einer

  • 2-tägigen Grundschulung oder einer
  • 1-tägigen Auffrischungsschulung

Grundschulung

2-tägig

nächster Termin:

Do. 13.02. – Fr. 14.02.2020

Auffrischungsschulung

1-tägig

nächste Termine:

Do. 05.03.2020
Do. 12.03.2020
Do. 19.03.2020

hier finden Sie:

Laut der aktuellen TRGS 529 (Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas) müssen mindestens zwei Personen für die Tätigkeit an einer Biogasanlage entsprechend qualifiziert sein und mindestens alle vier Jahre eine entsprechende Fortbildung nachweisen.

In dieser 2-tägigen Schulung vermitteln unsere erfahrenen Referenten – nach dem bundesweiten Lehrplan des Schulungsverbandes Biogas – die notwendigen Inhalte und geben zahlreiche Hilfe­stellungen für einen sicheren Alltag als Biogasanlagenbetreiber. Zum Abschluss werden die erworbenen Kenntnisse in einen Multiple-Choice-Test überprüft, welcher den Teilnehmern durch ein Zertifikat als Schulungsnachweis bestätigt wird.

Nach erfolgreichem Abschluss erfüllen Betreiber und verantwortliche Personen an Biogasanlagen die Qualifikation nach den Richtlinien der TRGS 529. Außerdem erhalten alle Teilnehmer die Berechtigung, darauf aufbauend und unter bestimmten Voraussetzungen die Fach- und Sachkundeschulung DVGW G-1030 (A) zu absolvieren.

hier finden Sie:

Laut der aktuellen TRGS 529 (Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas) ist die Teilnahme an einer eintägigen Auffrischungsschulung alle 4 Jahre nachzuweisen.

Die Schulung dient verantwortlichen Personen von Biogasanlagen und deren Vertretung zur Auffrischung der bereits vorhandenen Kenntnisse, welche sie bereits in einem zweitägigen Grundkurs gem. TRGS 529 erworben haben.

Ziel dieser Auffrischungsschulung ist es, die Teilnehmer über Neuerungen im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien zu informieren.

Mit einem praktischen Übungsteil und der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, richtet sich diese Auffrischungsschulung besonders an den sicheren Betrieb von Biogasanlagen.

Zur Teilnahme an der Auffrischungsschulung ist zugelassen, wer nachweislich an einer zweitägigen Grund­schulung nach TRGS 529 (mit Kenntnisnachweis) teilgenommen hat.

Inhalte*:

  • Gefahren und geeignete Schutzmaßnahmen
  • Gefährdungsbeurteilung allgemein
  • Gefährdungsbeurteilung aus Sicht der Elektrotechnik
  • Gefährdungsbeurteilung – aktuelle Themen
  • Dokumentations- und Prüfpflichten
  • Dokumentation – „So einfach geht’s“
  • Explosionsschutz
  • Rechtliche Rahmenbedingungen I + II
  • Brandschutz / Schadens- und Havariemanagement
  • Wasserrechtliche Anforderungen
  • Beispiele aus der Praxis

Inhalte*:

  • Aktuelle rechtliche Grundlagen und Entwicklungen
  • Basiswissen zur TRGS 529
  • Vorstellung von Arbeitshilfen
  • Beispiele aus und für die Praxis (mit Übung an eine Biogasanlage)
  • Erfahrungsaustausch

*Inhalte werden unterrichtet nach bundesweitem Konzept des

, Betreiberqualifikation – Anlagensicherheit von Biogasanlagen incl.  TRGS 529

Veranstaltungsort:

Rieser Hof
St.-Ulrich-Straße 12 
86733 Rudelstetten

Die Schulungen beinhalten Schulungsunterlagen, Mittagessen, Verpflegung in den Kaffeepausen und die Getränke im Seminarraum.

Auf Ihre Teilnahme freut sich
das Team der NQ-Anlagentechnik GmbH



© 2019: NQ-Anlagentechnik GmbH, All Rights Reserved
Translate >>
Open chat
1
Hallo, wie können wir Ihnen helfen?
Powered by